Blog

01.12.2019 00:00

Traumatherapie: Endlich habe ich dieses Ziel erreicht!

Schon lange wollte ich die Sinnverstehende Entwicklungstherapie mit den Modulen der Traumatherapie erweitern, verbinden und mit Klang unterstützen! Nun konnte ich eine ressourcenreiche Arbeit in der Traumatherapie kennen - und anwenden lernen. 

Einiges kenne ich aus der Entwicklungstherapie, einiges aus der Ausbildung in den Klangmassage-Modulen, anderes wandte ich als Heilpädagogin in der Schule an, nun kann ich es neu in Beratung und bei Prozessen, die auch bei der Klangmassage bewusst werden, anwenden und gezielt einsetzen. 

Achtsamkeitsübungen, Affektregulation, Ressourcenarbeit, Distanzierungsmethoden, Techniken der Krisenintervention, Sicherer Ort, Fantasiereisen, Time-Line und Teile-Arbeit...und Vieles mehr. Es wäre schön, diese Module zu Ihrem Nutzen anzuwenden und mit Ihnen Schritte aus Ängsten oder Blockaden zu machen. Vielleicht ein störendes Muster anzusehen und damit neue Wege zu gehen. 

 

 

 

02.05.2019 11:41

So toll! Um meine Ruhe zu finden, ging ich in die Wüste! Ja….es war einfach bereichernd.. in der Wüste fand ich wieder diese Weite und Ruhe, die ich im Klang und klanggebend spüre, aber im Alltag ein wenig verloren hatte. Jetzt in der Wüste finde ich sie wieder...ersehnt und erlebt...und aufgenommen über alle Sinne! Sie ist da so greifbar nah.. allumfassend…so weit...bis zu den Sternen…so nah und wärmend wie Sonne im Sand! Danke, dass ich dies auf und mit den Dromedaren, in der Gemeinschaft mit Nomaden, in der Sahara erleben durfte! Von Herzen danke !   

Jetzt richte ich mein Klangzimmer und freue mich auf dich! Vielleicht reizt dich eine Wüstenmeditation?

Oder du möchtest etwas loslassen können? 

Dann warte nicht lange und melde dich an! Heute, jetzt könnte dein Tag sein !

Bis bald;-)

 

 

 

29.01.2019 15:28

Heute schreibe ich ganz begeistert von einer Klangmeditation! Ich spüre noch die Leichtigkeit der Schneeflocken in meinen Körper! Wie leicht gleitet man mit Klang und Worten in die Entspannung, in Bilder und Vorstellungen. Der Phantasiewelt sind keine Grenzen gesetzt!  Da kann ich tanzen und mich einer Beweglichkeit erfreuen, die manchmal mein Körper nicht zulässt....da kann ich mit dem inneren Kind über eine blühende Wiese laufen, die Berge erklimmen, zum erfrischenden Wasserfall spazieren, Krafttiere finden oder zum Tanz der Schmetterlinge eingeladen werden.

Schon bei den Schulkindern staunte ich wie schnell sie in Gedanken und Träumen sind, wie sich Belastendes plötzlich lösen kann und neue Möglichkeiten auftauchen. Aber genau so können Sie, können Erwachsene ihre Lebendigkeit finden, fröhlich in Gedanken Bergwandern - wenn es aus verschiedenen Gründen im Moment nicht möglich ist- Sie spüren die frische Luft ...und nachher merken Sie vielleicht erstaunt, dass Sie den Duft der weiten Welt wahrgenommen haben...und ihr Körper dabei Kraft getankt hat. Manchmal darf auch ein Schmerz für einen Moment still werden oder anders wahrgenommen werden. Ich freue mich, wenn Sie so Neues erleben können und vielleicht beschwingter in den Alltag weitertanzen.

11.07.2017 10:48

Kein Gong passt, aus der Ausbildung nehme ich einen kleineren Gong mit, aber für meinen Traumgong muss ich lange warten! Dann endlich : Der erste Schlag überzeugt mich ! Es berührt mich tief! Ich habe "meinen" Gong gefunden.

11.07.2017 10:45

2016 Bei Alexander Renner in Karlsruhe absolviere ich in verschiedenen Modulen die Gongausbildung, ganz neue Klänge, Lautstärken und Verbindungen entstehen.

31.10.2015 11:57

Ich bin Klangmassage-Praktikerin nach Peter Hess. Ich freue mich, wenn sich die Klangerlebnisse immer weiter verbreiten und bekannt werden.

11.08.2014 18:32

Meine neue Webseite ist seit heute eröffnet. An dieser Stelle werde ich Sie über Neuigkeiten oder Änderungen auf dem Laufenden halten. Vielleicht finden Sie ab und zu auch andere interessante Themen, einfach zum ein bisschen Reinschnuppern und Einstimmen.

Beiträge können Sie über den RSS-Feed lesen.

Kontakt

Maja Wolf Neuhauserstr. 99
8500 Frauenfeld
maja@lupo.ch